Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

1

Einführung

1.1

Carchecker Ltd ("Carchecker" oder das "Unternehmen") betreibt auto-cote.com (die "Website", die alle Unterdomains umfasst) und stellt Nutzern (jedem Nutzer, "Ihnen") eine Webanwendung zur Verfügung, auf die im Rahmen eines Abonnements zugegriffen werden kann (als "Anwendung" bezeichnet). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die "Geschäftsbedingungen") stellen eine verbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und Carchecker Ltd. über Ihre Nutzung der Webseite, der Anwendung und aller damit verbundenen Dienstleistungen, die wir möglicherweise anbieten (die "Dienstleistungen"), dar. Im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezeichnet ein "Gerät" jeden Computer, jedes Telefon, jedes Tablet oder jede andere Hardware, auf der die Anwendung ausgeführt wird.

1.2

Durch die Nutzung der Dienste erklären Sie, dass Sie (i) dies rechtlich tun können, (ii) in der Rechtsordnung, in der Sie leben, volljährig sind und (iii) die Befugnis haben, einen Vertrag mit uns abzuschließen. Sie müssen diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie ausdrücklich zustimmen, wenn Sie zum ersten Mal auf die Anwendung zugreifen.

1.3

WENN SIE FÜR EIN ABONNEMENT DER DIENSTE BEZAHLEN, WIRD IHR ABONNEMENT AUTOMATISCH UM WEITERE ZEITRÄUME MIT DER GLEICHEN DAUER WIE DAS URSPRÜNGLICHE ABONNEMENT ZU DEM DANN FÜR DIESE DIENSTE GELTENDEN PREIS VERLÄNGERT, BIS SIE IHR ABONNEMENT WIE IN ARTIKEL 5.3 BESCHRIEBEN KÜNDIGEN.

1.4

Alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich aus diesen Nutzungsbedingungen oder in Bezug auf die Dienste ergeben, unterliegen den Gesetzen des Vereinigten Königreichs und werden entsprechend ausgelegt.

1.5

Wir können die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Wenn wir dies tun, werden wir die aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf dieser Seite veröffentlichen und, falls die Änderungen wesentlich sind, Sie per E-Mail oder über die Dienste darüber informieren, je nachdem, was zutrifft. Jede Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt für neue Nutzer sofort und für bestehende Nutzer dreißig (30) Tage nach ihrer Veröffentlichung auf der Seite in Kraft.

1.6

Sie können unsere Häufig gestellten Fragen einsehen , eine E-Mail an support@auto-cote.com senden oder an CarChecker Ltd, 85 Great portland Street, W1W 7LT, London, UNITED KINGDOM schreiben, wenn Sie Beschwerden oder Fragen zu diesen AGB oder den Diensten haben.

2

Vorstellung und Kontaktdaten des Herausgebers

2.1 – Der Herausgeber

Die in diesen AGB beschriebenen Dienste werden von der Firma CarChecker Limited, eingetragen im Vereinigten Königreich unter der Nummer 15048255, mit Sitz in 85 Great portland Street, W1W 7LT, London, UNITED KINGDOMmit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: GB447650476, erbracht.

2.2 – Kontakt mit der Gesellschaft aufnehmen

Der Kunde hat die Möglichkeit, sich mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen:

  • per einfachem Brief an die in Artikel 2.1 oben angegebene Adresse
  • per E-Mail an die folgende Adresse: support@auto-cote.com
3

Definitionen

Innerhalb dieser AGB haben die großgeschriebenen Begriffe die folgende Bedeutung, unabhängig davon, ob sie im Singular oder Plural verwendet werden:

Abonnement : bezeichnet den Vertrag, den der Abonnent mit der Gesellschaft abgeschlossen hat, um die PRO-Dienste für einen begrenzten und stillschweigend verlängerbaren Zeitraum zu nutzen

Kunde : bezeichnet jeden Nutzer der Website, der sich per Abonnement für einen PRO-Zugang angemeldet hat

Konto : bezeichnet den persönlichen Bereich des Kunden auf der Website, der über einen persönlichen Benutzernamen und ein Passwort zugänglich ist und es dem Kunden ermöglicht, seine Identifikationsdaten zu verwalten, auf die Dienstleistungen zuzugreifen und gegebenenfalls ein Abonnement abzuschließen. Das Konto ist auf der Internetseite unter der Rubrik "Mein Konto" zugänglich.

CGS : bezeichnen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Dokumente : bezeichnen die Cerfas-Formulare, die Bescheinigungen über den Verwaltungsstatus oder andere Dokumente, die dem Kunden in seinem Benutzerbereich zur Verfügung gestellt werden.

Persönliche Angabe(n) : bezeichnet die personenbezogenen Daten der Kunden, die vom Unternehmen im Rahmen der Dienstleistungen gesammelt und verarbeitet werden, und zwar unter den Bedingungen und Voraussetzungen, wie sie in der Datenschutzrichtlinie festgelegt sind

Arbeitstage und -stunden : Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr, außer an Feiertagen in Frankreich

Dienste : bezeichnen die Dienste des PRO-Angebots und/oder die Dienste, die kostenlos zugänglich sind, vorbehaltlich der Einrichtung eines Kontos durch den Kunden, der vollständigen Annahme der vorliegenden AGB und der Subskriptionspolitik

PRO-Dienstleistungen : bezeichnen die PRO-Dienste, die von der Gesellschaft im Rahmen des Abonnements bereitgestellt werden und die auf der Webseite auf der speziellen Seite, die vom unteren Rand der Seite aus zugänglich ist, beschrieben sind

Website : bezeichnet den von der Gesellschaft herausgegebenen Online-Dienst, der insbesondere unter folgender Adresse zugänglich isthttps://auto-cote.com

Unternehmen : bezeichnet die Firma Carchecker Limited, eingetragen im Handelsregister des Vereinigten Königreichs unter der Nummer 15048255, mit Sitz in 85 Great portland Street, W1W 7LT, London, UNITED KINGDOM, mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: GB447650476.

4

Angebot an Dienstleistungen

Die Gesellschaft hat ein Dienstleistungsangebot aufgebaut, das die Bedürfnisse von Fachleuten aus der Automobilbranche und insbesondere von Gebrauchtwagenhändlern abdeckt, um die Schritte, die sie täglich unternehmen, abzudecken

4.1 – Schätzung des Marktwerts eines Fahrzeugs (die Quote)

Dieser vom Unternehmen bereitgestellte Dienst besteht darin, dem Abonnenten anhand der Identifizierung eines Fahrzeugmodells, seiner Optionen und seines Kilometerstands einen Zugang zu seinem Marktwert zu bieten.

Der Kunde und der Abonnent können somit die Ergebnisse ihrer Recherchen entsprechend ihren besonderen Bedürfnissen unter den Bedingungen und Beschränkungen dieser AGB abrufen und speichern.

4.2 – Abrufen von Fahrzeugmerkmalen

Der Abonnent hat Zugang zu einem Tool, mit dem er durch Eingabe von Marke, Modell und Version eines Fahrzeugs nützliche Informationen abrufen kann:

  • Der passende Katalog
  • Die serienmäßige oder optionale Ausstattung
  • Das Datenblatt
  • Der Preis für Neubauten
4.3 – Erleichtertes Ausfüllen von Cerfa-Formularen

Das Unternehmen bietet dem Abonnenten auch Zugang zu Formularen, die es ihm ermöglichen, die beim Verkauf eines Gebrauchtwagens erforderlichen Zertifikate auf einfache Weise online auszufüllen.

4.4 – Crit'Air-Vignette

Das Unternehmen ermöglicht es dem Abonnenten, jeden Monat bis zu fünf Cri'Air-Vignetten zu bestellen.

4.5 – Überprüfung des administrativen Status eines Fahrzeugs

Das Unternehmen ermöglicht es dem Abonnenten, auf einfache Weise die Bescheinigung über den administrativen Status eines Fahrzeugs abzurufen, mit der überprüft werden kann, dass kein Pfand oder keine administrative Beschlagnahme vorliegt.

4.6 – Unterstützung

Der Abonnent erhält außerdem Unterstützung durch das Unternehmen bei allen Fragen, die er zur Webseite und/oder den dort angebotenen PRO-Diensten hat.


Dieser Support ist an Werktagen und -stunden per E-Mail unter folgender Adresse erreichbar: support@auto-cote.com


Das Unternehmen wird sich nach besten Kräften bemühen, so schnell wie möglich an Werktagen und -stunden auf Anfragen zu antworten, die der Abonnent im Rahmen des Helpdesk-Dienstes stellt.


Der Abonnent erkennt an und akzeptiert, dass sich diese Unterstützung nur auf die Nutzung der Website und der Dienste bezieht und keinen rechtlichen Charakter hat. Die Hotline ist weder befugt noch in der Lage, dem Kunden oder Abonnenten Hilfe hinsichtlich der Relevanz eines Ergebnisses zu leisten, insbesondere im Hinblick auf dessen besondere Bedürfnisse.

5

Modalitäten für die Anmeldung zu den Diensten

5.1 – Erstellung des Kontos

5.1.1 – Der Kunde muss auf der Website ein Konto einrichten, um die Dienstleistungen abonnieren zu können. Mit der Einrichtung des Kontos akzeptiert der Kunde die AGB, die Subskriptionsrichtlinie und die Datenschutzrichtlinie.

Um ein Konto einzurichten, muss der Kunde dem Unternehmen die Informationen mitteilen, die von ihm verlangt werden und die zu seiner Identifizierung notwendig sind.

Unter den persönlichen Informationen gibt der Kunde insbesondere eine einzige gültige und funktionsfähige E-Mail-Adresse an, die als Kennung für sein Konto verwendet werden kann und funktionsfähig ist, wobei der Kunde gegebenenfalls rechtzeitig Änderungen an der genannten E-Mail-Adresse vornehmen muss.

Der Kunde garantiert die Richtigkeit, Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit der in sein Konto eingegebenen Informationen, einschließlich seiner Eigenschaft als Kunde, und verpflichtet sich, diese Informationen regelmäßig und so schnell wie möglich zu aktualisieren.

Folglich kann das Unternehmen nicht für die mangelnde Sorgfalt des Kunden bei der Änderung und/oder Aktualisierung der ihn betreffenden Informationen haftbar gemacht werden.

Im Falle falscher oder irreführend erscheinender Informationen behält sich das Unternehmen von Rechts wegen die Möglichkeit vor, (i) jegliche vertragliche Beziehung mit dem Kunden auszusetzen oder zu beenden (ii) und/oder den Zugang des Kunden zu seinem Konto zu sperren.

5.1.2 – Das Konto wird automatisch und endgültig nach der Bezahlung des Probeangebots eingerichtet.

Der Kunde muss sich beim ersten Mal identifizieren, indem er auf Mein Konto klickt, seine E-Mail-Adresse angibt und Folgendes festlegt

ein Passwort. Der Kunde kann über die Funktion "Passwort vergessen" eine Änderung seines Passworts beantragen.

Diese Elemente sind streng persönlich: Der Kunde verpflichtet sich, sie vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Der Kunde und seine Nutzer sind allein berechtigt, mit Hilfe des Benutzernamens und des Passworts auf das Konto zuzugreifen und es zu nutzen. Jeder Zugriff auf das Konto mit dem Benutzernamen und dem Passwort des Kunden gilt von Rechts wegen als vom Kunden und unter seiner Verantwortung durchgeführt.

Im Falle des Verlustes, des Diebstahls oder jeglicher betrügerischer Handlung in Bezug auf die Benutzerkennung und das Passwort des Kunden obliegt es dem Kunden, das Unternehmen so schnell wie möglich darüber zu informieren und gegebenenfalls auf Verlangen des Unternehmens seine Identität mit allen Mitteln nachzuweisen.

Nach Erhalt seiner ordnungsgemäß begründeten Mitteilung wird das Unternehmen dem Kunden einen neuen Benutzernamen und ein neues Passwort zusenden, die er streng vertraulich zu behandeln hat.

5.2 – Anmeldung für ein Abonnement

Der Abschluss eines Abonnements ermöglicht den Zugang zu den PRO-Diensten. Das Abonnement wird vom Konto aus abgeschlossen, indem die auf der entsprechenden Seite der Website angeforderten Informationen ausgefüllt werden.

Das PRO-Abo ist für Geschäftsleute gedacht, kann aber auch von Privatpersonen genutzt werden.

Die Nichteinhaltung aller oder eines Teils der Verpflichtungen, die im Rahmen der vorliegenden AGB eingegangen wurden, insbesondere in Bezug auf jede Zahlungsstörung des Abonnementpreises, kann die Gesellschaft dazu berechtigen, das Konto zu sperren und/oder dem Abonnenten jede weitere Subskription des Abonnements zu verweigern, bis die Situation geklärt ist.

Sobald das Abonnement bezahlt und abgeschlossen ist, erhält der Abonnent eine schriftliche Bestätigung per E-Mail, in der das abonnierte Abonnement, der Preis und die Nutzungsbedingungen der PRO-Dienste, falls zutreffend, zusammengefasst sind.

5.3 – Dauer - Verlängerung - Kündigung des Abonnements

Das Abonnement wird für eine bestimmte Dauer von einem Monat ab der Bestätigung der Zahlung des Abonnements durch die Gesellschaft abgeschlossen und kann stillschweigend um die gleiche Dauer verlängert werden, sofern es nicht jederzeit durch den Abonnenten und/oder die Gesellschaft unter den Bedingungen dieses Artikels gekündigt wird.

Im Falle eines Probeangebots werden die PRO-Dienste für einen bestimmten Zeitraum, wie in dem Probeangebot angegeben, abonniert und danach, wenn sie nicht rechtzeitig im Hinblick auf das Probeangebot gekündigt werden, für einen Zeitraum von einem Monat.

Das Unternehmen kann das Abonnement per E-Mail kündigen.

Um das Abonnement zu kündigen, kann der Abonnent (i) sich in sein Konto einloggen und die Rubrik "Abonnement kündigen" auswählen; per E-Mail an die Kontaktadresse schreiben, vorausgesetzt, er kontaktiert uns über die in seinem Konto registrierte E-Mail-Adresse.

Der Abonnent wird darüber informiert, dass sein Kündigungsantrag ab dem Monat wirksam wird, der auf den Antrag folgt, wobei jede angefangene Abonnementperiode fällig ist.

5.4 – Preis - Zahlungsmodalitäten für das Abonnement

Die auf der Website angegebenen Preise sind in Euro angegeben, einschließlich aller Steuern, für einen pauschalen Zugang zu den PRO-Diensten und für die in Artikel 6 angegebene Dauer.

Die Preise können jederzeit vom Unternehmen geändert werden: Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt des Abschlusses des Abonnements gültig und auf der Website zugänglich sind.

5.5 – Für den Abonnenten geltendes Widerrufsrecht

Gemäß Artikel L. 221-28 des Verbraucherschutzgesetzes kann das Widerrufsrecht nicht ausgeübt werden bei (i) Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen, die vor Ablauf der Widerrufsfrist vollständig erfüllt wurden und deren Ausführung nach der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Verbraucherkunden und dem ausdrücklichen Verzicht auf sein Widerrufsrecht begonnen hat, und (ii) Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach den Spezifikationen des Verbraucherkunden angefertigt wurden oder eindeutig auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Gemäß Artikel L.221-25 des Verbraucherschutzgesetzes bleibt der Kunde, der einen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen widerruft, dessen Ausführung auf seinen ausdrücklichen Wunsch vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat, bis zur Mitteilung seiner Entscheidung, den Vertrag zu widerrufen, an den Betrag gebunden, der der erbrachten Dienstleistung entspricht.

Da der Zugang zu den Diensten mit dem Abschluss des Abonnements vollständig erworben ist und der Abonnent zugestimmt hat, auf seine Widerrufsfrist zu verzichten, um sofort Zugang zu den Diensten zu erhalten, ist der Preis für den laufenden Monat vollständig fällig.

6

Zugang zu den PRO-Diensten

6.1

Um auf die PRO-Dienste zugreifen zu können, muss sich der Abonnent über die Rubrik "Anmelden" in sein Konto einloggen.

6.2

Der Abonnent kann so viele Inhalte abrufen, wie er möchte, und sie unter den Bedingungen und Beschränkungen der ihm gemäß Artikel 7 der AGB gewährten Lizenz nutzen.

Der Abonnent wird jedoch darüber informiert, dass die Anzahl der Zugriffe auf bestimmte Dokumente je nach Abonnement beschränkt sein kann.

Ungeachtet des unbegrenzten Zugangs und der unbegrenzten Nutzung und unbeschadet der Bestimmungen von Artikel 7.1.4 verpflichtet sich der Abonnent, nur solche Inhalte herunterzuladen, die er vernünftigerweise benötigt.

6.3

Der Abonnent erkennt an, dass der Zugang zu den PRO-Diensten nur für seinen Gebrauch bestimmt ist, und verpflichtet sich, konsequent dafür zu sorgen, dass kein Dritter direkt oder indirekt darauf zugreifen kann.

6.4

Der Abonnent tritt dafür ein, dass seine Nutzer die vorliegenden AGBs einhalten.

6.5

Der Abonnent verpflichtet sich, die PRO-Dienste unter strikter Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften zu nutzen.

6.6

Die Nichteinhaltung der in Artikel 6 und/oder 7 der AGB festgelegten Verpflichtungen durch den Kunden oder den Abonnenten stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen die AGB dar, der nach Wahl des Unternehmens zur Aussetzung der PRO-Dienste und/oder zur Kündigung der AGB ausschließlich zu Lasten des Abonnenten führen kann, ohne dass dem Abonnenten dadurch ein Anspruch auf Entschädigung oder Schadensersatz entsteht.

7

Verfügbarkeit der Website

Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften, seine Website und die PRO-Dienste unabhängig von Wartungsarbeiten 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche verfügbar zu machen, einschließlich der Server, auf denen die Website und/oder die PRO-Dienste gehostet werden. Das Unternehmen behält sich jedoch die Möglichkeit vor, die Website und/oder die PRO-Dienste jederzeit für einen angemessenen Zeitraum ganz oder teilweise zu ändern oder zu unterbrechen, ohne den Abonnenten vorher darüber zu informieren und ohne dass der Abonnent Anspruch auf Entschädigung hat.

8

Geistiges Eigentum

8.1 - Gemeinsame Bestimmungen

8.1.1 – Das Unternehmen gewährt dem Abonnenten eine persönliche, nicht exklusive und nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Website, der PRO-Dienste und der Inhalte für den internen Gebrauch (unter Ausschluss aller Unternehmen seiner Gruppe: Muttergesellschaft, Tochtergesellschaft, Schwestergesellschaft usw.), im Rahmen seiner eigenen geschäftlichen Bedürfnisse, ohne jedoch eine allgemeine interne Verteilung vorsehen zu können, und dies unter den Bedingungen und Beschränkungen, die in diesem Artikel 7 angegeben sind.

8.1.2 – Diese Lizenz wird für die Dauer des Abonnements gewährt, einschließlich der Verbreitung von Inhalten unter den in diesem Artikel 7 genannten Bedingungen und Beschränkungen.

8.1.3 – Sofern nicht anders vereinbart, wird diese Lizenz für die Nutzung durch und auf den Computerarbeitsplätzen des Abonnenten gewährt.

8.1.4 – Der Abonnent erkennt an und akzeptiert, dass die persönliche Nutzung, die ihm so vom Unternehmen eingeräumt wird, insbesondere den Zugang zur Website und/oder zu den Diensten und/oder zu den Inhalten durch alle Dritten außer den Nutzern und/oder für eine kollektive und/oder direkt oder indirekt kommerzielle Nutzung ausschließt.

8.1.5 – Der Abonnent darf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, weder unentgeltlich noch entgeltlich (i) die Website, die PRO-Dienste und/oder die Inhalte zum Zwecke der Vermarktung, des Inverkehrbringens, der Weiterverbreitung, des Vertriebs oder der Veröffentlichung an Dritte vervielfältigen und/oder (ii) die Website, die PRO-Dienste und/oder die Inhalte auch nur teilweise darstellen, insbesondere durch öffentliche Online-Kommunikation an Dritte; (iii) der Wiederverkauf, der Tausch, die Vermietung, die Übertragung der Website, der PRO-Dienste und/oder der Inhalte an Dritte; (iv) die Änderung, Anpassung, Korrektur, das Reverse Engineering oder eine andere Umwandlung des Quellcodes der Website, der PRO-Dienste und/oder der Inhalte.

8.1.6 – Der Abonnent erkennt unwiderruflich an und stimmt zu, dass der Zugriff auf die Website, die PRO-Dienste und die Inhalte, die ihm vom Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, keine Abtretung von geistigen Eigentumsrechten und anderen damit verbundenen Rechten an ihn mit sich bringt, die Eigentum des Unternehmens und/oder seiner Lieferanten bleiben, und dass er kein anderes Lizenzrecht als das in diesem Artikel 7 gewährte hat.

8.1.7 – Der Abonnent verpflichtet sich, die Quellenangaben der Website, der PRO-Dienste und/oder der Inhalte vollständig beizubehalten.

8.2 - Website

8.2.1 – Das Unternehmen ist Inhaber und/oder Lizenznehmer aller Rechte an geistigem Eigentum sowohl an der allgemeinen Struktur der Website als auch an ihrem Inhalt (Texte, Slogans, Grafiken, Bilder, Videos, Fotos und andere Inhalte).

8.2.2 – Der Zugang des Abonnenten zur Website verleiht ihm keine Rechte an den geistigen Eigentumsrechten in Bezug auf die Website, die das ausschließliche Eigentum der Gesellschaft bleiben.

8.2.3 – Dem Abonnenten ist es insbesondere untersagt, ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens die gesamte oder einen Teil der Website zu reproduzieren, darzustellen, zu ändern, zu übertragen, zu veröffentlichen, anzupassen, in welchem Medium, mit welchen Mitteln auch immer, oder auf welche Weise auch immer zu verwerten.

8.3 - Inhalte

8.3.1 – Der Abonnent erkennt unwiderruflich die Rechte an, die der Gesellschaft an den Inhalten, die sie ihm im Rahmen der PRO-Dienste zur Verfügung stellt, als Hersteller von Datenbanken im Sinne der Bestimmungen der Artikel L.341-1 ff. des Gesetzbuches über geistiges Eigentum zustehen.

8.3.2 – Daher ist es dem Abonnenten gemäß Artikel L. 342-1 desselben Gesetzbuches untersagt, Folgendes zu tun:

  • die Extraktion durch dauerhafte oder vorübergehende Übertragung der Gesamtheit oder eines qualitativ oder quantitativ wesentlichen Teils der Inhalte mit beliebigen Mitteln und in beliebiger Form, einschließlich der Nutzung oder des Abrufs durch Medien und/oder Verfahren, die nicht von der Gesellschaft genehmigt wurden
  • die Weiterverwendung, indem der gesamte Inhalt oder ein qualitativ oder quantitativ wesentlicher Teil des Inhalts in jeglicher Form, einschließlich Hyperlinks, Medien und/oder Verfahren, die nicht vom Unternehmen autorisiert sind, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
  • die Erstellung, Bearbeitung, Wartung, Aktualisierung, den Import, Export, die Bereitstellung für Dritte, sei es kostenlos oder gegen Entgelt, und die Teilnahme an den oben genannten Handlungen einer konkurrierenden Datenbank, die aus allen oder einem Teil der Inhalte hervorgeht
  • die Darstellung auf einem Bildschirm durch ein anderes Verfahren oder Medium als die, durch die das Unternehmen die Website, die Dienste und die Inhalte offenlegen will
  • Generell ist jede direkte oder indirekte, teilweise oder vollständige, auch zwischengespeicherte oder temporäre, qualitativ oder quantitativ wesentliche Extraktion, Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Darstellung oder Aufbewahrung der Inhalte, die durch eines der oben genannten Verfahren erfolgt, strengstens verboten, auch durch ein nicht vom Unternehmen autorisiertes Medium.
9

Garantien - Haftung

9.1

Das Unternehmen unterliegt hinsichtlich der Qualität, der Genauigkeit, der Vollständigkeit und der Integrität der Inhalte sowie hinsichtlich des Zeitpunkts, zu dem sie veröffentlicht werden, einer Sorgfaltspflicht, die alle anderen Verpflichtungen ausschließt. Das Unternehmen unternimmt alle zumutbaren Anstrengungen, um die Inhalte so aktuell wie möglich zu halten.

9.2

Der Abonnent wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Auto Cote+ Dienste und Inhalte vom Unternehmen in der vorliegenden Form bereitgestellt werden, insbesondere in der Form, in der sie von seinen Lieferanten übermittelt wurden, ohne jegliche Garantie, insbesondere in Bezug auf die Verfügbarkeit oder den Inhalt. Das Unternehmen übernimmt daher keine Garantie und ist nicht verpflichtet, die Inhalte zu überprüfen, die ihm von seinen Partnern zur Verfügung gestellt und/oder auf der Website veröffentlicht werden.

9.3

In jedem Fall erkennt der Abonnent an, dass bestimmte Inhalte fehlerhaft und/oder veraltet sein können, und akzeptiert eine gewisse Fehlertoleranz, wie die Tatsache, dass bestimmte Inhalte nach ihrem offiziellen Erscheinungsdatum auf der Website veröffentlicht werden können; das Unternehmen kann in diesem Zusammenhang nicht haftbar gemacht oder in Anspruch genommen werden.

9.4

Der Abonnent ist nicht davon befreit, sich direkt bei den zuständigen offiziellen und administrativen Stellen zu informieren. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Abonnent, die Warnhinweise zur Kenntnis zu nehmen, die gegebenenfalls beim Zugriff auf die PRO-Dienste oder bei deren Konsultation angezeigt werden. Es obliegt dem Abonnenten, die Richtigkeit der Inhalte zu überprüfen, bevor er sie nutzt.

9.5

Der Abonnent ist allein verantwortlich für seine Interpretation und/oder Nutzung der Inhalte, insbesondere für die Folgen (i) der Nutzung, Analyse, Interpretation und/oder Verbreitung der Inhalte durch den Abonnenten, (ii) von Ungenauigkeiten, Fehlern, Veralterungen oder Auslassungen in den Inhalten. Die Inhalte können nur als Hinweise dienen, die niemals eine Garantie bieten, sondern lediglich dazu dienen, den Abonnenten bei seinen persönlichen Analysen oder Schritten zu beraten. Der Abonnent hält das Unternehmen von allen Folgen einer solchen Nutzung frei.

9.6

Es obliegt dem Abonnenten, die Inhalte in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zu nutzen. Der Abonnent darf die Inhalte und/oder Kontaktdaten nicht in einer Weise nutzen, die gegen geltendes Recht verstößt, insbesondere gegen die Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

9.7

In jedem Fall haftet das Unternehmen nicht (i) für den Fall, dass der Abonnent die PRO+ Dienste und/oder die Website unter Bedingungen nutzt, die nicht mit den Bestimmungen dieser AGB übereinstimmen (ii) wenn die Erfüllung einer seiner Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt im Sinne von Artikel 1218 des Zivilgesetzbuches verhindert oder verzögert wird, insbesondere Naturkatastrophen, Brände, Fehlfunktionen oder Unterbrechungen des Telekommunikationsnetzes oder des Stromnetzes.

9.8

Als eine wesentliche und entscheidende Bedingung, ohne die das Unternehmen die vorliegenden AGB nicht abgeschlossen hätte, ist die Haftung des Unternehmens im Rahmen der vorliegenden AGB gleichwertig mit der Gesamtheit der Beträge, die das Unternehmen im Rahmen des vom Abonnenten abgeschlossenen Monatsabonnements erhalten hat, und dies bis zu einem Höchstbetrag, Die Gesellschaft haftet für alle direkten Schäden, die der Abonnent erleidet, unter Ausschluss aller indirekten Schäden wie Geschäfts-, Umsatz-, Gewinn-, Produktivitäts-, Kunden- und Imageverlust usw., wenn der Abonnent das Abonnement für zwölf (12) Monate abschließt.

10

Schutz von personenbezogenen Daten

Die Persönlichen Daten des Abonnenten werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie verarbeitet, die durch Anklicken von hier

11

Verschiedene Bestimmungen

11.1

Vorbehaltlich besonderer Bestimmungen in diesen AGB wird der Schriftverkehr zwischen dem Unternehmen und dem Abonnenten ausschließlich durch elektronische Post gewährleistet.

In Anwendung der Artikel 1365 ff. des Zivilgesetzbuches erkennt der Abonnent an und stimmt zu, dass die vom Unternehmen per E-Mail und auf dem Konto erteilten Informationen (mit Ausnahme der Inhalte, soweit erforderlich) zwischen ihm und dem Unternehmen verbindlich sind.

Elemente wie der Zeitpunkt des Empfangs oder der Übertragung sowie die Qualität der empfangenen Daten gelten vorrangig in der Form, wie sie auf dem Konto erscheinen oder wie sie durch die computergestützten Verfahren des Unternehmens authentifiziert werden, es sei denn, der Abonnent erbringt einen schriftlichen Gegenbeweis.

Die Beweiskraft der auf diese Weise vom Konto gelieferten Informationen (mit Ausnahme der Inhalte, soweit erforderlich) entspricht der eines Originals im Sinne eines handschriftlich unterzeichneten schriftlichen Dokuments auf Papier.

11.2

Die vorliegenden AGB stellen die Gesamtheit der Verpflichtungen des Unternehmens und des Abonnenten dar. Die Tatsache, dass eine der Parteien sich nicht auf einen Verstoß der anderen Partei gegen eine der hier genannten Verpflichtungen beruft, kann für die Zukunft nicht als Verzicht auf die betreffende Verpflichtung ausgelegt werden.

11.3

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts als ungültig, ungeschrieben oder als solche erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang gültig und durchsetzbar, es sei denn, die ungültige(n) Bestimmung(en) ist/sind wesentlich und ihr Wegfall würde das vertragliche Gleichgewicht in Frage stellen.

11.4

Im Falle von Auslegungsschwierigkeiten zwischen einer der Überschriften am Anfang der Klauseln dieser AGB und einer der Klauseln werden die Überschriften für nicht existent erklärt.

12

Beschwerden

Bei Beschwerden technischer Art oder bezüglich der Funktionsweise der Website und/oder der Dienste wird der Abonnent gebeten, seine Anfrage per E-Mail oder per Post an die Adresse des Unternehmens zu richten.

Beschwerden müssen innerhalb einer Frist von zwölf (12) Monaten eingereicht werden, andernfalls verjähren sie und werden hinfällig.

13

Geltendes Recht und Streitbeilegung

Diese AGB unterliegen dem englischen Recht.

Im Falle von Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesen AGB, ihrer Auslegung und ihren Folgen oder mit Rechtsakten, die sie ergänzen oder ändern, entstehen können, wendet sich der Abonnent vorrangig an das Unternehmen, um eine gütliche Lösung zu finden.

Sollte keine gütliche Einigung erzielt werden, kann jede Partei, soweit dies nach den gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist, ihre Ansprüche vor dem zuständigen Gericht in London geltend machen.